Coach Akademie

Pascal Biesenbach

Pascal Biesenbach ist jung, dynamisch und begeisternd. Wissenschaft, Schauspiel, Kampfkunst und Meditation bilden den Hintergrund seiner Tätigkeit als Trainer und Coach. Seit 2009 führt er Menschen auf den unterschiedlichsten Wegen zu sicherem Auftreten, offener Gesprächsführung, Moderationskompetenz, der Entfaltung eigener Potentiale und didaktischem Management. Sein Fokus liegt auf dem gemeinsamen Erkennen und Erarbeiten situations- und personengerechter Handlungsoptionen.

Lernen heißt Leben, heißt Veränderung.

Im Vordergrund seiner Arbeit steht daher das Doppeldeckerprinzip von Theorie und Praxis, von Aktion und Reflexion. Erst wenn Möglichkeiten durch eigenes Handeln und persönliche Emotionen sichtbar und fühlbar werden, kann sich aus interessanten Gedanken wirkliches Umdenken und nachhaltiges Umsetzen entwickeln. Kopf und Bauch, Bewusstsein und Unterbewusstsein dabei als gegenseitige Unterstützer zu betrachten, ist eines seiner zentralen Prinzipien.

Pascal Biesenbach: "Ich denke, an vielen Stellen geht es vorrangig darum, vermeintliche Gegensätze gelten lassen zu können. Sie wahrzunehmen, anzunehmen und aus ihnen Synergien entstehen zu lassen. Gerade aus der eigenen Biographie heraus schöpfe ich große Motivation, Menschen dahingehend zu inspirieren, sich neue Möglichkeiten zu eröffnen und innere Grenzen selbstbewusst zu überwinden. Glück entsteht aus dem Gefühl, alle Saiten des Selbst in sich klingen zu hören und diese Symphonie mit anderen Menschen zu teilen.

Das Beschreiten neuer Wege erfordert auch einen neuen Umgang mit Fehlern. Häufig ist es erst unsere eigene Bewertung, die aus einem erzeugten Resultat einen begangenen Fehler werden lässt, den wir gerne vermieden hätten. Die Vermeidung kleinerer Fehltritte provoziert jedoch letztlich nur die Entstehung Größerer. Um sich persönlich weiterzuentwickeln, kann schon ein kleines Umdenken viel bewirken. Nicht in Fehlern, sondern in Resultaten zu denken, schafft inneren Freiraum, Freude und Energie, um herauszuholen, was in einem steckt - ganz gleich ob beruflich oder privat.

Die Frage lautet: Was möchten und werden Sie mit dem Jetzt und Hier, so wie es ist, anfangen?"

 


In dir muss brennen,
was du in anderen entzünden willst!

Meine Arbeit in drei Sätzen:

Sie lädt ein zum Perspektivwechsel.
Sie fordert Aktions- und Reflexionsbereitschaft.
Sie bietet gemeinsame und individuelle Handlungsoptionen.